Maritimer Beistelltisch aus einem Tau und Palettenholz

Maritimer Beistelltisch aus einem Tau und Palettenholz

Ein Adventsgesteck ganze einfach für Weihnachten selber machen mit dieser DIY Deko Anleitung kein Problem

Beistelltisch
selber bauen


Beistelltisch
selber bauen

Beistelltisch selber machen
das Projekt

Tische gibt es viele - Esstische, Nachttische, Couchtische... heute baue ich aber einen kleinen Beistelltisch, den man sich einfach neben den Sessel zum Abstellen von Kaffeetasse und Buch stellen kann.
Dieser Beistelltisch ist wieder ein reinies Upcycling Projekt aus einem wunderschönen, dicken Tau und Brettern einer alten Palette.
Um den maritimen Shabby Chic Style abzurunden, werden die Bretter in Madrid Green und Ice Blue lackiert...
Die eigentliche Kunst bei dem Projekt, dass Biegen der Kupferrohrkonstruktion. Aber mit dem Videotutorial wird das für dich ein Leichtes sein!
Neben dem Videotutorial gibt es wie immer eine kostenlose PDF Anleitung - alle Materialien und Werkzeuge sind unten extra aufgelistet und verlinkt.
Solltet ihr trotzdem noch Fragen oder Anmerkungen haben, nutzt einfach die Kommentierfunktion oder schreibt mir eine Mail, es freut mich, wenn ich euch weiterhelfen kann!

Beistelltisch selber bauen
die Videoanleitung


Beistelltisch selber machen
die Einkaufslisten
Beistelltisch selber machen
die Tutorials

Tutorials

PDF

- PDF Maritimer Beistelltisch selber bauen

Möchtest du Zugang zu allen PDF Dateien und darüber hinaus persönliche Beratung für dein ganz privates Projekt?
Dann melde dich noch heute bei meinem Newsletter an - die ersten Abonennten bekommen Zugang zu allen Bereichen - absolut kostenlos!


*Hinweis: Neben Online Preise lohnt sich immer der Vergleich im örtlichen Baumarkt - ab und an kann man hier deutlich günstigere Preise als z.B. bei Amazon erzielen. Die verlinkten Werkzeuge und Materialien führen über Affiliate Links direkt zur Produktseite von Amazon, wo ihr die aktuellen Preise erfahren und Rezensionen einsehen könnte. Die Tutoriallinks führen direkt zu einer internen, erklärenden Seite mit Video und schriftlicher Erklärung. Die PDF könnt ihr downloaden und ausdrucken. So habt ihr alles auf einen Blick und verliert keine Zeit bei eurem Projekt!

Beistelltisch
Der Vorher/Nacher Vergleich

Aus einer alten Palette werden die Bretter für die Tischplatte des maritimen Beistelltisches gesägtDas Holz des Beistelltisches wird mit maritimen Farben im Shabby Chic Style gestrichen

Beistelltisch selber bauen
Die Textanleitung

1. Palette zerlegen
Aus einer alten Palette werden die Bretter für die Tischplatte des maritimen Beistelltisches gesägt

Für die Tischplatte benötigst du Bretter.
Ich hatte das Glück, eine alte, große Palette in meinem Garten stehen zu haben. Hier habe ich die Bretter einfach abgesägt.
2. Kreis zeichnen
Mit einem Nagel und einem Faden wird ein Kreis auf die Bretter gezeichnet

Meine spätere Tischplatte sollte einen Durchmesser von etwa 50cm haben.
Dafür habe ich einen Nagel in die Mitte der Bretter geschlagen, einen Faden mit 25 cm Länge daran gebunden und dann einen Kreis gezogen.
Ist dieser nicht ganz rund, ist es nicht weiter schlimm, da wir im Shabby Shic Bereich arbeiten ;-)

3. Bretter zurecht sägen
Die Bretter für die Tischplatte werden aus einer alten Palette gesägt

Mit einer Stichsäge werden die Bretter der Linie entlang zurecht gesägt - auch hier muss nicht 100% genau gearbeitet werden.

4. Bretter Schleifen
Die Bretter der alten Palette müssen gut geschliffen werden

Da das Palettenholz aber sehr rau war, musste ich dieses gut schleifen.
Es ist wichtig, den Staub nach dem Schleifen und vor dem Streichen mit einem Tuch zu entfernen.


5. Shabby Chic streichen
Die Bretter für die Tischplatte werden mit Kreidefarbe im Shabby Chic Style gestrichen

Anschließend werden die Bretter mit Kreidefarbe in maritimen Tönen im Shabby Chic Style gestrichen. Den Link zu den Farben findet ihr oben bei Materialien.
6. Tischplatte konstruieren
Maritim Beistelltisch selber bauen, die Bretter werden mit Hölzern verleimt und vernagelt

Sobald die Farbe getrocknet ist, wird aus den Brettern eine Tischplatte konstruiert. Ich habe zwischen den einzelnen Brettern einen kleinen, gleichmäßigen Abstand gelassen.
7. Kupferrohr biegen
Das Kupferrohr kann von Hand vorsichtig gebogen werden

Der komplizierteste Teil ist das richtige zurechtbiegen der Kupferrohre. Diese lassen sich durchaus mit Hand und Fuss verbiegen (warmes Kupferrohr lässt sich leichter biegen!). Allerdings muss man darauf achten, dass keine Knicke in das Rohr kommen, da diese Stellen schnell brechen können. Auf der anderen Seite müssen auch keine perfekten Kreise entstehen, da die gesamte Konstruktion später eher kreativ zufällig aussehen soll.
8. Kupferrohrkonstruktion
Die Kupferrohrkonstruktion trägt die spätere Tischplatte des Beistelltisches

Um die Stabilität des Tisches zu erhöhen, ist es wichtig, dass Kupferrohr hinten mit einer senkrechten Stange zwischen Boden und Tischplatte zu verstärken.





9. Tau wickeln
Das dicke Tau wird ganz einfach um das Kupferrohr gelegt

Zum Schluss wird das Tau um das Rohr gelegt. Mit der richtigen Technik ist das wahnsinnig einfach und schnell. Einfach das Rohr zwischen den Fäden des Taus durchlegen (siehe Video).
10. Tischplatte auflegen
Das Holz des Beistelltisches wird mit maritimen Farben im Shabby Chic Style gestrichen

Am Ende wird die Tischplatte auf die Taukonstruktion gelegt - bei Bedarf kann sie von unten verschraubt werden.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.