Alles fing mit der Ritterburg für meinen Sohn an… natürlich durfte hier kein selbst gestaltetes Wappen fehlen.
Doch wie bekomme ich die fertige Grafik auf einen Stoff?
Nach einiger Recherche war klar, mit einem Tintenstrahldrucker und einer entsprechenden Textiltransferfolie sollte meiner selbst gestalteten Fahne nichts mehr im Wege stehen.
Neben dem Videotutorial gibt es wie immer eine kostenlose PDF Anleitung – alle Materialien und Werkzeuge sind unten extra aufgelistet und verlinkt.
Solltet ihr trotzdem noch Fragen oder Anmerkungen haben, nutzt einfach die Kommentierfunktion oder schreibt mir eine Mail, es freut mich, wenn ich euch weiterhelfen kann!

Projekt als PDF Downloaden

Möchtest du deine Zeit nicht vor dem PC verplempern und gerne sofort in der Werkstatt durchstarten? Kein Problem: ich habe die Anleitung mit allen wichtigen Tipps in einer übersichtlichen PDF zusammengestellt, die ich dir gerne zuschicken kann.
Schreib mir einfach kurz ein Kommentar oder trage dich in den Newsletter ein, dann schicke ich dir gerne die PDF umgehend an die hinterlegte Emailsadresse zu.

Du brauchst …

Hinweis: Neben Online Preise lohnt sich immer der Vergleich im örtlichen Baumarkt – ab und an kann man hier deutlich günstigere Preise als z.B. bei Amazon erzielen. Die verlinkten Werkzeuge und Materialien führen über Affiliate Links direkt zur Produktseite von Amazon, wo ihr die aktuellen Preise erfahren und Rezensionen einsehen könnte. Die Tutoriallinks führen direkt zu einer internen, erklärenden Seite mit Video und schriftlicher Erklärung. Die PDF könnt ihr downloaden und ausdrucken. So habt ihr alles auf einen Blick und verliert keine Zeit bei eurem Projekt!

Abonniere meinen Blog auf YouTube! 

T – Shirt selber bedrucken
Bilder auf Textil übertragen

Schritt 1/4

DER AUSDRUCK

Wichtig: der Ausdruck auf der Transferfolie muss horizontal gespiegelt werden – habt ihr kein entsprechendes Programm, so könnt ihr dies auch ganz bequem online machen, habt ihr transparente Bereiche, so achtet darauf, die Datei im PNG Format abzuspeichern.

Schritt 2/4

DAS AUSSCHNEIDEN

Das Motiv muss sauber ausgeschnitten werden. Wichtig: lasst einen keinen Rand, um später die Folie gut von dem Stoff abziehen zu können.

 

Schritt 3/4

DAS BÜGELN

Habt ihr die Folie auf die entsprechende Stelle gelegt, muss 2-3 Minuten lang kräftig und gleichmäßig mit einem heißen Bügeleisen gebügelt werden.

Schritt 4/4

FOLIE ABZIEHEN

Wenn die Folie nach einigen Minuten handwarm abgekühlt ist, kann sie vorsichtig abgezogen werden – sollten einzelne Bereiche nicht wirklich haften, kann mir einer Backpapier nachgebügelt werden – so lassen sich die Farben später auch immer auffrischen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.